22. April bis 4. Mai 2011, Teheran/Iran

Pia Palme: Composer/Performer

Solokonzerte für Subbassblockflöte mit und ohne Elektronik,

mit Werken von Pia Palme, Christoph Herndler, Katharina Klement, Jorge Sanchez-Chiong, Daniel De La Cuesta, sowie Improvisationen

Workshops für Orchester, Lectures im Austrian Cultural Forum, Universitäten und Conservatory Teheran

CD-release VLP – terrain

Pia Palme / JSX / Electric Indigo
VIVA LA PAPPA col pomodoro!

9.4.2011, 15:00 – 15:40
Kreuzgang Minoritenkloster, Graz

ARCATURE

Pia Palme / Electric Indigo / Annelie Gahl

Barockvioline und 4-Kanal Live-Sound

Im Rahmen des V:NM Festivals werden Pia Palme, Susanne Kirchmayr und Annelie Gahl den Kreuzgang bei den Minoriten akustisch erschließen, seine Wesenhaftigkeit musikalisch offenlegen. Klangsequenzen für Barockgeige bilden einen Angelpunkt, sowohl live gespielt als auch elektronisch verarbeitet. Vier in den Ecken des Kreuzganges positionierte Lautsprecher werden von den Musikerinnen unterschiedlich bespielt, instrumental, mittels Zuspielungen und Live-Elektronik. Die Zuhörenden sind eingeladen, je nach Lust und Laune, sich frei bewegend oder ruhend eine persönliche Mischung der Klänge zu finden. Im individuellen Wandelgang entstehen unterschiedliche Hörergebnisse. Die Umgebungsgeräusche tragen hingegen unbeeinflussbar zum Ambient (ambire, lat. umhergehen) bei.

Konzept: Pia Palme

vnm.mur.at